Kunst & Multimedia

 

"Kunst beobachten heißt: von dem Vermögen zur freiwilligen Außerkraftsetzung des Unglaubens Gebrauch machen! An Kunst glauben, meint: den Glauben sich abpressen. Nachgiebigkeit gegen das Unwahrscheinliche ist erste Rezipientenpflicht. Glauben ist nicht bloß Fiktionsduldung, es fordert aktive Komplizenschaft mit dem Unmöglichen." Peter Sloterdijk

 

"Die Wissenschaft ist absolut unfähig zu sagen, was Kunst ist. Trotz ihrer mächtigen gesellschaftlichen Wirkung gehört die künstlerische Praxis zu den menschlichen Bestätigungen, die sich weitgehend dem wissenschaftlichen Zugriff entziehen. Die Beziehung zwischen den Werken und der Gesellschaft bricht jedoch nicht ab, wenn der schöpferische Akt vollendet ist. Sofern die Werke nicht zerstört werden, werden sie weitergegeben, verändert interpretiert, wiedergelesen, sind sie Objekte wiederholter kultureller und gesellschaftlicher Filterungsprozesse, Träger vielfältiger Kenntnisse und Missverständnisse, nationale Kulturgüter." Jean Ziegler

Was ist Kunst? Ein MPV (My Personal View) von Martin Suiter

Durch unseren Kunden UNIKA.org haben wir uns die letzten Wochen intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt. Zunächst sind uns dadurch überhaupt erst die möglichen unterschiedlichen Sichtweisen aufgefallen. Denn ein Kunde/Konsument hat andere Begrifflichkeiten für Kunst als der Künstler/Handwerker von sich und seinem Schaffen. Außerdem gibt es heutzutage neben der eigentlichen Kunst - dazu komme ich gleich noch - auch die „produzierte“ Kunst - die Kunst als reine Ware bzw. Kunst-Wette auf einen imaginären Wert. 

Kommt noch dazu, dass wir uns wieder darauf besinnen müssen, was Kunst darf? MPV (My Personal View): Kunst sollte nicht der Politik, den aktuellen Dogmen oder dem gesellschaftlichen Denken dienen, sie muss eigenständig bleiben und selbst durch sich anregen und Bewusstsein schaffen. Wohl aber soll und darf Kunst das Zeitgeschehen einer Epoche spiegeln, so wie sie es schon immer getan hat. Kunst ist eben eine Momentaufnahme, wobei die Epochen immer kürzer werden, weil sich Werte, Ansichten und Themen heute viel schneller verändern oder anpassen als sie das früher getan haben. 

Kunst soll und muss anregen, vorausdenken, überraschen. Jahrhunderte lang war Kunst nur ein Abbild des Geschehenden. Kunst war auch etwas Seltenes oder im Falle von Handwerkskunst alltäglich, aber durch die Arbeit/das Schaffen an sich wertvoll. Denn nur wenige hatten die handwerklichen Fähigkeiten, wirklich etwas zu erschaffen. 

Heute ist Kunst allgegenwärtig - überall entsteht Kunst auf vielschichtige Weise und immer steht ein Schild dabei: das ist Kunst. Kunst wird aber erst durch das Auge des differenzierten Betrachters Kunst, nicht weil ein Schild daran prangt, das Kunst proklamiert. Auch wird sich immer Kunst als Kunst zeigen, wenn sie über die Jetzt-Zeit bestehen bleibt, also erst im Rückblick wird sich zeigen, was sich als Kunst beständig in die Köpfe eingeprägt hat. Insofern ist der Wert eines Kunstwerkes nicht nur durch die darin verarbeitete Zeit, die verwendeten Materialien und den Schaffensaufwand bestimmt, sondern unterliegt einem Entwicklungsprozess, den die Kunden/Konsumenten durchmachen. Diese Werteevolution kann Jahrhunderte dauern. Über Geschmack mag sich streiten lassen, aber Kunst ist nicht Kunst, weil ein Individuum Kunst für sich definiert, sondern weil ein Werk in einer sozialen Umgebung gleiches Empfinden  hinterlassen hat.  

Alles andere - die Hypes - sind reines Marketing, geschickte Kommunikation, Manipulation und inflationäre Spekulation. Ich denke, wahre Kunst muss auch von Können kommen, wobei Können nicht nur der handwerkliche Umgang mit Materialien ist, sondern das Können, den im Kopf, Geist, Körper entstandenen Gedanken - auch Witz/Ironie/Wahnsinn/Melancholie/Mystik/Geschichte/Geschichten - sichtbar zu machen.

Termine aus der Welt der Kunst

Biennale Venezia 2017 13-05 till 26-11-17

Paris Photo 2017 09-11 till 12-11-17

Art Innsbruck 2017 30-11 till 03-12-17

TEFAF Maastricht 2018 09-03 till 18-03-18


Übersicht der besten Museen in Europa >>> 

Modern and contemporary art museums >>>


Bilder & Videos

Alle zum Download zur Verfügung stehenden Fotos sind mit dem Hinweis des Copyright "© MARTiN SUiTER Consultancy" kostenfrei zur Verwendung in Print-Medien freigeben. Wir freuen uns über einen Verwendungsnachweis. Sollten Sie eine höhere Auflösung der Bilder benötigen, sprechen Sie uns bitte an.
Die Verwendung auf Webseiten gibt es nur nach unserer schriftlichen Bestätigung. Ausdrücklich untersagt ist die Verwendung in sozialen Netzwerken wie XING, Facebook, Twitter etc. bzw. für Präsentationen jeglicher Art. 

 

 

Bilder Unika

  • Handkunst-IHandkunst-I
  • Handkunst-IIHandkunst-II
  • auf-die-Groesse-kommt-es-anauf-die-Groesse-kommt-es-an

 

 

Art www.florianweingaertner.com

  • Bull12014Bull12014
  • Bullragesand2015Bullragesand2015

 

Video: Zeitraffer-Kunst von Fabrizio Senoner für die UNIKA 2015

timelapse fabrizio senoner unika2015


Alle von uns veröffentlichten Videos finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Informationen...

Einverstanden!

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.